Warning: A non-numeric value encountered in /hp/ab/aa/sk/www/msfc/cms/templates/as002064free/params.php on line 62

Warning: A non-numeric value encountered in /hp/ab/aa/sk/www/msfc/cms/templates/as002064free/params.php on line 70

Warning: A non-numeric value encountered in /hp/ab/aa/sk/www/msfc/cms/templates/as002064free/params.php on line 78

Warning: A non-numeric value encountered in /hp/ab/aa/sk/www/msfc/cms/templates/as002064free/params.php on line 163

Streckensicherung

Unsere Berufung!

Wir sind Sportwarte aus Leidenschaft. Wir gehen unserem Hobby nach weil wir den Motorsport ein Stück sicherer machen wollen. Und natürlich auch, weil wir gerne herausragenden Motorsport sehen wollen.

Aber was ist eigentlich ein Sportwart der Streckensicherung? Und was genau macht er?

Sportwarte der Streckensicherung sind die Menschen, die im Motrosport die Sicherung der Strecke übernehmen und mit Ihren Einsatz sicherstellen, dass Fahrerinnen und Fahrer, aber auch Zuschauerinnen und Zuschauer so weit als möglich gefahrlos dem Hobby Motorport nachgehen oder eben zuschauen können.

Das Credo der Sportwarte der Streckensicherung im Motorsport lautet:

  • Erst SICHERN!
  • Dann MELDEN!
  • Dann HELFEN!

Diese Reihenfolge hat einen ganz besonderen, aber enfachen Sinn. Sie dient der Sicherheit!

Zum Motorsport gehören hohe Geschwindigkeiten. Sie machen ein Teil der Faszination aus. Wenn nun bedauerlicherweise mal etwas schief geht und eine Teilnehmerin oder ein Telnehmer einen Defekt oder gar einen Unfall hatten, muss das erste Ziel sein, die nachfolgeden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu schützen und weiteren Schaden, jedwelcher Form auch immer, zu vermeiden. Dehalb erst SICHERN!

Der zweite Schritt ist dann MELDEN. Die Rennleitung muss informiert werden was geschehen ist und in welchem Umfang. Damit ist sichergestellt, dass - so fern notwendig - schnellstmöglich entsprechende Schritte eingeleitet werden können und z.B. Spezialfahrzeuge an die richtige (!) Stelle beordert werden.

Ist dies alles geschehen und nur, wenn das SICHERN weiter erfolgen kann, schreiten Sportwarte selbst ein und HELFEN. Das ist übrigens der Grund, warum ein Posten auf/an/bei einer Rennstrecke bzw. Veranstaltung im Idealfall immer doppelt besetzt sein sollte.

Eine Besonderheit des MSFC Berschweiler stellt dar, dass wir insbesondere bei Rallye-Veranstaltungen auch die Kommunikation im Rahmen einer oder mehrerer Wertungsprüfungen sicherstellen. Unsere Mitglieder fungieren dann als so genannte Funkposten und stellen damit sicher, dass jede/r Fahrer/in der gestartet ist, auch im Ziel ankommt. Na ja, zumindest, dass keiner unterwegs "verloren" geht wink

Wer Interesse hat sich dem Thema Motorsport also einmal von einer ganz andere Seite zu nähern ist herzlich eingeladen!

Klickst Du...

Seitenanfang